Oetztal.de - Experte für das Ötztal

Startseite  Freie Zimmer  A bis Z  Orte  Sport-Freizeit  Sommer  Winter  Sonstiges  Bilder  Impressum
Wanderwege   Bergführung   Hütten   Hütten Almen   Wanderungen   Panorama Strasse   Sommerlifte
  
  

Wanderungen Hochtouren im Ötztal

  

Hüttenplan : Hier klicken wenn Sie den (212 kBytes) Plan sehen möchten.
  
  

Bitte beachten Sie die Bedeutung der blauen, roten und schwarzen Wegmarkierung.

Blaue Bergwege sind leichte Bergwege! Sie sind gut und lückenlos markiert, ausreichen breit, oft nur mäßig steil, nicht ausgesetzt, auch bei Schlechtwetter relativ gefahrlos.
Sie sind geeignet für die ganze Familie und können mit passendem Schuhwerk und
üblicher Wanderausrüstung begangen werden.

Rote Bergwege sind mittelschwierige Bergwege!
Sie sind markiert, überwiegend schmal, oft steil angelegt, teilweise ausgesetzt und setzen bei Schlechtwetter, Erfahrung voraus!
Teilweise Bergwege mit kurzen gesicherten Kletterpassagen sind Stellen, die nur mit
Gebrauch der Hände übwunden werden können.
Diese Wege sollten nur von trittsicheren, ausdauernden Bergwanderern entsprechender Bergausrüstung begangen werden.

Schwarze Bergwege sind schwierige Bergwege!
Sie sind markiert, schmal, ganz oder zum Teil sehr steil angelegt, oft ausgesetzt und
können bei Schlechtwetter gefährlich sein.
Es sind Wege, die auch längere gesicherte Kletterpassagen aufweisen können und nur von absolut trittsicheren, konditionsstarken, absolut schwindelfreien, alpin erfahrenen Bergsteigern mit
einer den Anforderungen Weges entsprechenden Bergausrüstung begangen werden sollten. 
Auch  so genannten Klettersteige zählen zu den schwarzen Bergwegen.

  
  

Blaue und rote Bergwege

Leichte Wanderungen (Route) Höhenmeter Wanderzeit Wegmarkierung
Vent - Ramolalm*) 2.218 m 1 h blau
Vent - Mutsbühel 2.340 m 1,5 h rot
Vent Horndle 2.406 m 2 h rot
Vent - Feldkögele 2.018 m 1 h blau
Vent - Rofen 2.014 m 0,5 h blau
Vent - Rofen - Hängebrücke - Vent 2.014 m 1,5 h blau
Vent - Sonnbergalm*) 2.320 m 2 h blau
Vent - Ochsenkopf 2.200 m 1,5 h blau
Vent - Mutsbuhel Ramolalm *)  2.340 m 3 h rot
rund um Vent   1 h blau

*) nicht bewirtschaftet

  
  

Blaue Bergwege

Almmärsche (Route) Höhenmeter Wanderzeit Wegmarkierung
Sölden - Edelweißhütte   1,5 h blau
Edelweißhütte - Hochsölden   3/4 h blau
Hochsölden - Rettenbachalm   1 h blau
Rettenbachalm - Mittelstation
(Gaislachkoglbahn)
  3/4 h blau
Mittelstation
(Gaislachkoglbahn) -
Gaislachalm
  3/4 h blau
Gaislachalm - Bodenegg   3/4 h blau
Bodenegg - Zwieselstein   1 h blau
Zwieselstein - Kühtrainschlucht - Sölden   1 h blau
  
  

Blaue Bergwege

Almwanderungen I (Route) Höhenmeter Wanderzeit Wegmarkierung
Sölden - Brunnenbergalm   1,5 h blau
Brunnenbergalm - Lochlealm   2 h blau
Lochlealm - Kleblealm   1 h blau
Kleblealm - Sölden   3/4 h blau
Fiegl's Gasthaus   1,5 h blau
Sölden - Mittelstation
(DUB Gaislachkoglbahn)
  1,5 h blau
Mittelstation - Silbertal (Gaislachalm)   3/4 h blau
Silbertal - Gaislachalm   10 min. blau
Gaislachalm - Sonneck   5 min. blau
Sonneck - Löplealm   10 min. blau
Löplealm - Goldeggalm   5 min. blau
Sölden-Sahnestüberl
(Bus fährt bis  knapp oberhalb des Sahnestüberls)
  1/4 h blau
Haltestelle Sahnestüberl - Lenzenalm   3/4 h blau
Lenzenalm - Sahnestüberl   0,5 blau
Sahnestüberl - Zwieselstein   0,5 h blau
Zwieselstein - Kühltrainschlucht - Sölden   1 h blau
  
  

Blaue Bergwege

Almwanderungen II (Route) Höhenmeter Wanderzeit Wegmarkierung
Goldeggalm - Waldesruh   0,5 h blau
Waldesruh - Sölden   0,5 h blau
Mühlau - Granstein   1/4 h blau
Granstein - Leite (Ortsteil v. Sölden)   0,5 h blau
Leite - See (Ortsteil v. Sölden)   1/4 h blau
See - Sölden   1/4 h blau
  
  

Blaue und rote Bergwege

Hüttenwanderungen (Route) Höhenmeter Wanderzeit Wegmarkierung Ausgangspunkt
Brandenburger Haus
(Gletscherüberquerung)
3.272 m 6 h schwarz Vent
Breslauer Hütte 2.848 m 2,5 h rot Vent
Hochjochhospiz 2.413 m 2,5 h rot Vent
Martin - Busch - Hütte
(Samor Hütte)
2.500 m 4,5 h rot Vent
Similaunhütte 3.019 m 3,5 h rot Vent
Vernagthütte 2.755 m 3,5 h rot Vent
Romolhaus 3.006 m 3,5 h rot Obergurgl
Schöne Aussicht
(Bella Vista)
2.842 m 5,5 h rot Vent
Braunschweigerhütte
(ab Parkplatz
Rettenbachgletscher-Pitztaler Jöchl)
2.759 m 1,5 h rot Sölden-Gletscher
Brunnenkoglhaus 2.738 m 4,5 h rot Sölden
Edelweißhütte 1.821 m 1,5 h blau Sölden
Hildesheimer Hütte 2.889 m 5 h rot Sölden
Hochstubai Hütte 3.175 m 5 h rot Sölden
Rotkogljochhütte
(ab Lift Sölden)
2.662 m 1,5 h rot Hochsölden
Siegerland Hütte 2.710 m 5 h rot Sölden
  
  

Blaue und rote Bergwege

Höhenwege v. Hütte zu Hütte Höhenmeter Wanderzeit Wegmarkierung
Breslauer Hütte - Vernagthütte
*2.848m            *2.755m
* 2,5 h rot
Vernagthütte - Hochjochhospiz
*2.755m         *2.413m
* 1,5 h rot
Martin Busch Hütte - Ramolhaus
*2.500m                 *3.006m
* 5,5 h rot
Martin Busch Hütte - Similianhütte
*2.500m                 *3.019m
* 2 h rot
Hochjochhospiz - Schöne Aussicht
*2.413m            *2.842m
* 3 h rot
Hochjochhospiz - Brandenburger Haus
*2.413m            *3.272m
* 3,5 h schwarz
Martin Busch Hütte über Saykogl zum
Hochjochhospiz (nur für Geübte)
*2.500m                 *2.413m
* 6 h rot
Hildesheimer Hütte - Siegerland Hütte
*2.889m                 *2.710m
* 3 h schwarz
  
  

Rote Bergwege

Hochtouren v. Vent (Route) Höhenmeter Wanderzeit Wegmarkierung
Wildspitze (höchster Berg Tirols) 3.774 m 6,5 h  
Großer Ramolkogel 3.550 m 5,5 h  
Saykogel 3.360 m 5,5 h rot
Weißerkogel 3.409 m 5 h  
Hinterer Spiegelkogel 3.426 m 5 h  
Talleitspitze 3.408 m 5 h  
Kreuzspitze 3.457 m 5,5 h rot
Taufkarkogel 3.367 m 4,5 h  
Wilder Mann 3.019 m 4 h rot
  
  

Rote Bergwege

Hochtouren v. Brandenburger
Haus, 3.272m (Route)
Höhenmeter Wanderzeit Wegmarkierung
Weißkugel (schönster Aussichtsberg) 3.739 m 5,5 h  
Weißseespitze  
Hintereisspitze 3.486 m 3,5 h  
Langtaufererspitze 3.529 m 4 h  
Fluchtkogel 3.500 m 1,5 h  
Kesselwandspitze 3.414 m 1,5 h  
Dahmannspitze 3.401 m 0,5 h  
  
  

Rote Bergwege

Hochtouren von der Breslauer
Hütte, 2.848m (Route)
Höhenmeter Wanderzeit Wegmarkierung 
Wildspitze (höchster Berg Tirols)
(Anmerkung : Wildspitze über Ötztaler Urkund oder Rofenkargletscher als geführte Tour, Schwierigkeitsgrad III)
3.774 m 4 h  
Wilder Mann 3.019 m 1,5 h rot
Taufkarkogel 3.409 m 3 h  
Hinterer Brochkogel 3.635 m 3,5 h  
Vorderer Brochkogel 3.565 m 3 h  
Platteikogel 3.427 m 3 h  
  
  

Rote Bergwege

Hochtouren v. Hochjochhospiz, 2.413 m (Route) Höhenmeter Wanderzeit Wegmarkierung 
Weißkugel (schönster Aussichtsberg) 3.739 m 6 h  
Guslarspitzen 3.151 m 3 h  
Kesselwandspitze 3.414 m 4 h  
Fluchtkogel 3.500 m 4,5 h  
Mutspitze 3.257 m 3,5 h  
Vordere Hintereisspitze 3.529 m 5 h  
Langtaufererspitze 3.529 m 5 h  
Finalspitze 3.516 m 5 h  
Saykogel 3.360 m 4 h rot
  
  

Rote Bergwege

Hochtouren v. Martin-Busch-Hütte, 2.500 m (Route) Höhenmeter Wanderzeit Wegmarkierung
Marzellkamm 3.149 m 2,5 h  
Similaun 3.606 m 4,5 h  
Finalspitze 3.516 m 4 h  
Hauslabkogel 3.403 m 3,5 h  
Saykogel 3.360 m 3 h  
Kreuzspitze 3.457 m 3 h  
Hintere Schwärze 3.628 m 5 h  
Mutmalspitze 3.528 m 4 h  
Schlafkogel 3.540 m 5,5 h  
Karlesspitze 3.465 m 5,5 h  
Hinterer Diemkogel 3.400 m 4 h  
  
  

Rote Bergwege

Hochtouren v. der Similaunhütte
3.019 m (Route)
Höhenmeter Wanderzeit Wegmarkierung
Similaun 3.606 m 2,5 h  
Finalspitze 3.516 m 2 h  
Hintere Schwärze 3.628 m 4 h  
Hauslabkogel 3.403 m 2,5 h  
Hauslabjoch 3.279 m 1,5 h  
Überschreitung Similaun, 
Marzellspitzen, Hintere Schwärze
3.628 m 5,5 h  
Überschreitung Hauslabkogel,
Saykogel
3.403 m 4 h  
  
  

Rote Bergwege

Hochtouren v. der Vernagthütte
2.755 m (Route)
Höhenmeter Wanderzeit Wegmarkierung
Wildspitze (höchster Berg Tirols) 3.774 m 5 h  
Hochvernagtspitze 3.539 m 3 h  
Fluchkogel 3.500 m 3 h  
Kesselwandspitze 3.414 m 3 h  
Hinterer Brochkogel 3.635 m 4,5 h  
Guslarspitzen : vordere 3.118 m    
mittlere 3.126 m    
hintere 3.151 m 1 3/4 h  
Hintergraslspitze 3.325 m 2,5 h  
Petersenspitze 3.484 m 3 h  
  
  

Rote Bergwege

Hochtouren vom Ramolhaus
3.002 m (Route)
Höhenmeter Wanderzeit Wegmarkierung
Hinterer Spiegelkogel 3.426 m 2h
Firmisanschneide 3.491 m 2,5h
Großer Ramolkogel 3.550 m 2,5h
Schlafkogel 3.540 m 4h
  
  

Rote Bergwege

Hochtouren von der Schönen Aussicht
2.842 m (Route)
Höhenmeter Wanderzeit Wegmarkierung
Weißkugel (schönster Aussichtsberg) 3.739 m 4,5 h
Finalspitze 3.516 m 3,5h
Schwarze Wand 3.355 m 2,5h
Im hintern Eis 3.270 m 1,5h
Bergstation der Schnalstaler
Gletscherbahn
3.215 m 1 1/4h
  
  

Rote Bergwege

Hochtouren v. Braunscheiger Hütte
2.759 m (Route)
Höhenmeter Wanderzeit Wegmarkierung
Wildspitze (höchster Berg Tirols) 3.774 m 5-6h
Innere Schwarze Schneide 3.369 m 2h
Linker Fernerkogel 3.279 m 1,5h
Hinterer Brunnenkogel 3.440 m 3h
Mittagskogel 3.159 m 2,5h
Karleskogel 3.107 m 1,5h
Mutkogel 3.312 m 2h
Polleskogel 3.035 m 1,5h
Tiefenbachkogel 3.309 m 2h
  
  

Rote Bergwege

Hochtouren vom Brunnenkogelhaus
2.738 m (Route)
Höhenmeter Wanderzeit Wegmarkierung
Vorderer  2.761 m 0,5h
Hinterer Brunnenkogel 2.887 m 3/4h
Rotkogel 2.892 m 1h
Wannenkogel 3.088 m 1,5h
Wannenkarsee 2.639 m 2h
  
  

Rote Bergwege

Hochtouren v. Hildesheimer Hütte
2.889 m (Route)
Höhenmeter Wanderzeit Wegmarkierung
Zuckerhütl 3.505 m 2.5h
Schaufelspitze  3.340 m 2h
Stubaier Wildspitze 3.340 m 2,5h
Schlußgrubenkogel 3.211 m 2h
Aperer Pfaff 3.351 m 2,5h
Gaißkogel 3.128 m 2h
Dresdner Hütte 3.302 m 2,5h
Siegerlandhütte 2.710 m 3h
  
  

Rote Bergwege

Hochtouren von der Hochstubai Hütte
3.175m (Route)
Höhenmeter Wanderzeit Wegmarkierung
Hinterer Nebelkogel 3.211 m 0,5h
Warenkarseiten-Spitze 3.345 m 1,5h
Wilde Leck 3.361 m 3h
Windauer Daunkogel 3.351 m 2h
Westlicher Daunkogel 3.300 m 3h
Östlicher Daunkogel 3.332 m 3h
Hinterer Daunkopf 3.225 m 3h
Hinterer Söldenkogel 2.975 m 3h
Stubaier Wildspitze 3.340 m 3,5h
  
  

Rote Bergwege

Hochtouren von der Kleblealm
1.985m (Route)
Höhenmeter Wanderzeit Wegmarkierung
Söldenkogel 2.902 m 3h
Laubkarsee 2.760 m 2,5h
Hochstubaihütte 3.170 m 3,5h
  
  

Rote Bergwege

Hochtouren von der Rotkogeljochhütte
2.662m (Route)
Höhenmeter Wanderzeit Wegmarkierung
Schwarzkogel 3.060m 1,5h
Rotkogel 2.940m 1h
Breitlehner 2.793m 1 1/4h
  
  

Rote Bergwege

Hochtouren von der Siegerland  Hütte
2.710m (Route)

Höhenmeter Wanderzeit Wegmarkierung

Sonklarspitze

3.467m 2,5h

Zuckerhütl

3.505m 4h

Beillöcher-Spitze

3.065m 2h

Hohes Eis

2h

Vorderer Kitzkogel

3.060m 2,5h

Hinterer Kitzkogel

3.050m 2,5h

Pfaffenschneide

3.498m 4h

Scheiblehnkogel

3.060m 2h

Schrakogel

3.135m 3,5h

Hildesheimer Hütte

2.889m 3,5h
  
  

Winter - Wandermöglichkeiten

Fahrweg nach Hochsölden 2 h
Fahrweg zur Gaislachalm 1,5 h
Wanderweg Kleblealm 2 h
Wanderweg zum Cafe Kühtrainschlucht, vom Zentrum aus über den Ortsteil Windau 0,5 h
Wanderweg Brunnenbergalm 1,5 h
Wanderweg zur Moosalm, über die Ortsteile Windau - Platte 3/4 h
Wanderweg nach Infang, über Außer- u. Innerwald 3/4 h
Wanderweg nach Granstein, von der Ortsmitte über Rechenau und Gehörde,
zur Straße hinter dem Tunnel links, Richtung Gransytein
1 h
Wanderweg zum Wirtshaus zum Höfle über Rechenau und Kaisers 3/4 h
Fahrweg zum Ortsteil See, ab ARAL Tankstelle 1/2 h
Fahrweg zum Ortsteil Grünwald, ab ARAL Tankstelle 3/4 h
Fahrweg zum Ortsteil Leite, ab ARAL Tankstelle 3/4 h
Straße von Zwieselstein nach Bodeneg 1/2 h
Von Bodenegg nach Heiligkreuz 1 h
Weg von Vent zu den Rofenhöfen 0,5 h
Venter Rundwanderung ab Haus Granbichler, am Waldesrand entlang oberhalb des Schleppl Gampen 3/4 h
Straße von Vent Richtung Winterstall 1,5 h
Von Vent ins Niedertal 1 h
Von Vent zur Ramolalm 1,5 h
  
GRUNDREGELN FÜR DIE SICHERHEIT

Gehen Sie nur fit und gesund in die Berge! 
Planen Sie die Tour der Tages- und Jahreszeit, sowie den Wetterverhältnisse entsprechend.
Achten Sie auf gutes Schuhwerk mit fester Profilsohle, gute Bekleidung und gute Ausrüstung (Nässe, Kälte).

Achten Sie die Wegeinteilung nach den Schwierigkeitsgraden!
Passen Sie das Gehtempo Ihren Fähigkeiten an. Zu Beginn 30 min. langsam warm gehen.
Alle 2 Stunden eine Rast von 10 min. zum Essen und Trinken einlegen.
Ab 2.000 m Meereshöhe genügend Zeit lassen, um sich zu akklimatisieren.
Bei Ermüdung und Erschöpfung sofort ausgiebig rasten! Während der Bergtour ausreichend trinken!
Alkohol während der Tour vermeiden!

Grundsätzlich auf markierten Wegen bleiben!
Haben Sie sich verirrt, bleiben Sie an Ort und Stelle und machen Sie sich durch das alpine Notsignal
(6 Pfiffe oder 6 Blinkzeichen pro Minute, 1 Minute Pause) bemerkbar.
Wiederholen bis Hilfe kommt! Nicht vergessen: Erste-Hilfe-Material und Notfallausrüstung!
Hilfeleistung für andere, in Not geratene Personen, ist Pflicht!

Nehmen Sie Rücksicht auf die Natur! 
Hinterlassen Sie keine Abfälle und nehmen Sie den Müll wieder mit zurück ins Tal.

  
  
  

Startseite  |  Freie Zimmer   |  Sonderangebote   |  Seit 18 Jahren online: Zimmervermittlung für das Ötztal, Juli 2016